Strompreiserhöhungen ab Mai 2010

Donnerstag, 18. Februar 2010 | Autor:

Zum Jahresanfang erhöhten viele Stromlieferanten die Preise. Nun meldet auch der Energieriese E.on, dass dieser seine Strompreise ab Mai 2010 erhöhen wird. Die rund 1,2 Millionen Kunden müssen dann 1,52 cent mehr pro Kilowattstunde bezahlen. Erst im Februar letzten Jahres wurden die Strompreise erhöht.

Der angebliche Grund für dei Preiserhöhung seien die erhöhten Beschaffungskosten, die Umlage der Erneuerbaren Energien und höhere Netzentgelte.

Der Bund der Energieverbraucher hält die neuen Preiserhöhungen für nicht nachvollziehbar und reine Geldmacherei.

Für den Kunden bedeutet jede Einsparung beim Strom eine gleichzeitige Erhöhung des Strompreises. Letztendlich bleibt für den Verbraucher alles beim alten. Man spart Strom und kauft teure Energiespargeräte und hat letztendlich nichts davon, weil der Strompreis sowieso angeglichen wird.


Thema: Strom | Beitrag kommentieren